Newsletter Nr. 115 - 22.11.2012

Hier informieren wir Sie über aktuelle Informationen rund um den Wassersport





Themen:

Der BMYV e.V.
auf der Touristikmesse 2012
in Aschaffenburg




Ausrüstung von Charterbooten
mit Seenotsignalmitteln




Der BMYV e.V.
auf der Touristikmesse 2012
in Aschaffenburg















Ausrüstung von Charterbooten
mit Seenotsignalmitteln




Ausrüstung von Charterbooten mit Seenotsignalmitteln

Seit dem 17.10.2012 ist die neue Führerscheinregelung in Kraft. Danach dürfen auch Charterboote im Seebereich bis 15 PS ohne Führerschein gefahren werden. Bisher schrieb die See-Sportbootverordnung allerdings für diese Yachten Seenotsignalmittel vor, für die ein Fachkundenachweis erforderlich war, über den die führerscheinfrei fahrenden Skipper nicht verfügen. Auf Anregung des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft will das BMVBS dieses Problem nun durch einen Erlass regeln, der in Kürze in Kraft treten soll.

Zukünftig können Yachten, die innerhalb von 3 Seemeilen Entfernung von der Küstenlinie unterwegs sind, mit fachkundefreien Signalmitteln ausgerüstet werden. Die Mindestausrüstungspflicht gilt als erfüllt wenn die folgenden Bedingungen vorliegen:

· Begrenzung des Fahrtgebietes auf 3 sm von der Küstenlinie

· Signalgeber mit roten Leuchtsternen (Steighöhe mindestens 80 m, Brennzeit
mindestens 5 Sekunden, Mindestlichtstärke 10.000 Candela)

· Zusätzlich 4 Handfackeln rot und 2 schwimmfähige Rauchsignale orange

· Mindestalter von 18 Jahren eines Bordmitgliedes

· Mitführung einer vom Mieter unterzeichneten Erklärung, die bestätigt, dass
der Vermieter ihn in den Umgang mit den mitgeführten Seenotrettungsmitteln
eingewiesen hat

Durch diese praxisnahe Regelung wird es zukünftig auch Charterkunden ohne Amtlichen Sportbootführerschein möglich sein im Rahmen der 15 PS Regelung einen Urlaub auf dem Wasser zu verbringen.

Köln, den 13. November 2012

Bundesverband Wassersportwirtschaft e.V.
Ansprechpartner: Jürgen Tracht
Gunther-Plüschow-Str. 8
50829 Köln








Sie erhalten diesen Newsletter an die eMail-Adresse: [~Email~],
weil Sie im Verteiler des BMYV eingetragen sind.

Wir freuen uns sehr, Sie über Aktuelles aus dem Wassersport informieren zu dürfen.
Sollten Sie unseren kostenlosen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit
hier
abmelden.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an webmaster@bmyv.de




Impressum
Der BMYV bemüht sich im Rahmen des Möglichen,
in diesem Newsletter richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen.

Der BMYV übernimmt jedoch keine Haftung
oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit
der in diesem Newsletter bereitgestellten Informationen.


Bayerischer Motoryachtverband e.V
Bierbrauerweg 32
63071  Offenbach

Präsident: 
Klaus-Michael Weber

Vereinsregister-Nr.: VR 13 251
Gerichtsstand:  Amtsgericht München

Noch ein wichtiger Hinweis:
Das Landgericht Hamburg hat mit dem Urteil vom 12.05.98
entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links
die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.
Dies kann man laut Landgericht nur dadurch verhindern,
daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Also: Für alle Links dieses Webangebots und seiner Unterseiten gilt:
"Wir haben keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte
der gelinkten Seiten. Deshalb distanzieren wir uns
hiermit ausdrücklich von allen Inhalten
aller gelinkter (Text, Banner...) Seiten."