Newsletter Nr. 181 - 07.10.2016

Hier informieren wir Sie über aktuelle Informationen rund um den Wassersport





Thema:


Deutsche Meisterschaft im Motorbootslalom in Duisburg




Deutscher Vizemeister im Motorbootslalom 2016
kommt aus Bayern

Die Jugendarbeit des Bayerischen Motoryachtverbandes (BMYV) trägt Früchte. Durch den
kontinuierlichen Einsatz des  Bayerischen Landesjugendleiters Fritz Lauch am Main und dessen
Stellvertreter Roland Steckermaier an der Donau finden immer mehr Kinder und Jugendliche im Alter
zwischen 6 und 27 Jahren den Weg zum Motorbootslalom.

„Der Bayerische Motoryachtverband hat viel Geld in diese Sportart investiert – was sich nun zu lohnen
beginnt“, so der Landesjugendleiter, Fritz Lauch.

Bei dieser Sportart muss ein durch Bojen markierter Parcours möglichst fehlerfrei und schnell durchfahren werden.

„Fehler“ im Parcour, wie z.B. Berühren einer Boje, werden mit „Strafpunkten“ geahndet; die jeweiligen Strafpunkte werden in Sekunden umgewandelt und zur reinen Fahrzeit addiert.

Richtiges Ab- und Anlegen, sowie eine Prüfung über das Fertigen von Knoten fließen in die Berechnung der Gesamtzeit mit ein.

Die reine Fahrzeit und die Summe der „Zeitstrafen“ ergeben die Gesamtzeit, die über die Platzierung entscheidet.

Gestartet wird in 8 Altersklassen (ME bis M7).



Die Fahrer der Klassen ME bis M4 nutzen dabei ein 3,10m langes Schlauchboot mit einem 6 PS Außenbordmotor und lenken das Boot mittels Pinne.





Ab Klasse M5 bis M7 wird mit einem 3,50m langen Schlauchboot, ausgestattet mit Jockeysitz und Lenkrad gefahren. Das Boot wird von einem 15 PS Außenbordmotor angetrieben.


Die Anforderungen steigen mit dem Alter der Fahrer. Entsprechend der Altersklasse muss ein schwierigerer Parcours durchfahren werden.

Die drei Erstplatzierten der Bayerischen Meisterschaften in den jeweiligen Klassen qualifizieren sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

Der BMYV mit seinen Mitgliedsvereinen von Main und Donau ging in diesem Jahr mit 16 Teilnehmern bei den Deutschen Meisterschaften vom 16.09. bis 18.09.2016 auf der Regattabahn in Duisburg – Wedau an den Start.

Die Fahrer mussten jeweils drei Läufe absolvieren, wobei die zwei besten gewertet wurden.

Nach einem spannenden Wettkampf standen am Sonntag die Ergebnisse fest.

Von den insgesamt 167 Teilnehmern aus allen Bundesländern erreichten die Sportler des BMYV gute bis sehr gute Platzierungen.




Durch zwei fehlerfreie Läufe errang Nico Mayerhofer vom BSV Vilshofen den 2. Platz in der Klasse M 1 und wurde somit Deutscher Vizemeister!



Den hervorragenden 4. Platz in der Klasse M 4 sicherte sich Alex Steckermaier.

Damit haben sich beide für den Ausscheidungswettkampf zum Deutschen Nationalkader 2017 qualifiziert.

Aber auch die weiteren Platzierungen der bayerischen Fahrer können sich sehen lassen.






Hier die einzelnen Ergebnisse:



Klasse ME (6-7 Jahre)

6. Platz          Hannah Sonnleiter, BSV Vilshofen

8. Platz          Timo Mayerhofer, BSV Vilshofen

9. Platz          Stefan List, BSV Vilshofen



Klasse M1 (8-9 Jahre)

            2. Platz          Nico Mayerhofer, BSV Vilshofen

            12. Platz        Alexander List, BSV Vilshofen



Klasse M2 (10-11 Jahre)

            21. Platz        Sebastian Hasenkopf, MYC Passau

            23. Platz        Amelie Gödel, BSV Vilshofen



Klasse M3 (12-13 Jahre)

            4. Platz          Alex Steckermaier, MYC Passau

            20. Platz        Jakob Schindler, BSV Vilshofen

            21. Platz        Luisa Gödel, BSV Vilshofen



Klasse M4 (14-16 Jahre)

            20. Platz        Tobias Hasenkopf, MYC Passau

            23. Platz        Julia Biskup, WSF Passau

            28. Platz        Julian Maier, MYC Passau



Klasse M5 (16-18 Jahre)

            23. Platz        Jasmin Biskup, WSF Passau

            26. Platz        Pascal Vetter, YC Eltmann



Klasse M7 (22-27 Jahre)

            13. Platz        Dominik Zimmermann, WSC Fürth



In der Länderwertung erreichte Bayern den viel beachteten 5. Platz!



Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf der Homepage des BMYV unter www.bmyv.de.







Sie erhalten diesen Newsletter an die eMail-Adresse: [~Email~],
weil Sie im Verteiler des BMYV eingetragen sind.

Wir freuen uns sehr, Sie über Aktuelles aus dem Wassersport informieren zu dürfen.
Sollten Sie unseren kostenlosen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit
hier
abmelden.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an webmaster@bmyv.de




Impressum
Der BMYV bemüht sich im Rahmen des Möglichen,
in diesem Newsletter richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen.

Der BMYV übernimmt jedoch keine Haftung
oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit
der in diesem Newsletter bereitgestellten Informationen.


Bayerischer Motoryachtverband e.V
Bierbrauerweg 32
63071  Offenbach

Präsident: 
Klaus-Michael Weber

Vereinsregister-Nr.: VR 13 251
Gerichtsstand:  Amtsgericht München

Noch ein wichtiger Hinweis:
Das Landgericht Hamburg hat mit dem Urteil vom 12.05.98
entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links
die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.
Dies kann man laut Landgericht nur dadurch verhindern,
daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Also: Für alle Links dieses Webangebots und seiner Unterseiten gilt:
"Wir haben keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte
der gelinkten Seiten. Deshalb distanzieren wir uns
hiermit ausdrücklich von allen Inhalten
aller gelinkter (Text, Banner...) Seiten."