Pressereferat

Harry Saffer

In der Walch 27A
91338 Igensdorf
Telefon: 09192/99 64 29
Fax: 09192/99 64 29
Mobil: +49 172 84 13 560
eMail: pressereferat@bmyv.de


PRESSEMITTEILUNG


Erfolgreiche Seminarreihe im Bayerischen Motoryachtverband e.V.

Der bayerische Motoryachtverband e.V. führte am 22. November 2008 seine erfolgreiche Seminarreihe in Roth beim 1. Motoryachtclub Roth e.V. fort.




Durch das Seminar führte wieder Andrea Saffer, Umweltbeauftragte des Verbandes und für die Seminare als Organisatorin zuständig. 54 Teilnehmern aus den Verbandsvereinen des BMYV zeigen den sehr hohen Stellenwert, den diese jährliche Veranstaltung erreicht hat.

Mit dem Thema ‚Trinkwasserverordnung DIN Teil 2‘ stellte der Referent Peter Gelzhäuser die Anforderung an die Trinkwasserversorgung an Bord mit entsprechendem Bildmaterial nachvollziehbar dar. Den Teilnehmer wurde sehr schnell vermittelt, dies ist nicht nur ein Thema für die gewerblich genutzten Sportboote und Vercharterer, Trinkwasser muss auch auf privat genutzten Yachten ohne Einfluss des Gesetzgebers auf höchstem Niveau gehalten werden.

Als Fortsetzung des Themas ‚Öffentlichkeitsarbeit‘ aus dem  Jahr 2007 konnte Evelyn Breuer ‚Marketing im Verein‘ anschaulich darstellen. Wichtig war ihr dabei, die Motivation zu wecken, dieses sehr tiefgreifende und mit Arbeit verbundene Thema den Vereinen schmackhaft zu machen, beginnend von der website eines Vereines über Jugendarbeit bis hin zu Netzwerke.

Herr Robert Stemmer vom Versicherungsbüro des Bayerische Landessportverband verdeutlichte die unterschiedlichen Versicherungsleistungen des BLSV. Sein Vortrag gab den Vereinsvorsitzenden einen mehr als umfangreichen Einblick in die Sportversicherung. Dabei untermauerte er die Theorie mit Fällen aus der Praxis.

Letzter Seminarteil wurde durch Herrn Gerhard Schreiber, Versicherungsmakler und Partner des Bayerischen Motoryachtverbandes übernommen. Er unterstrich die guten Leistungen der Sportversicherung des BLSV, zeigte aber deutlich auf wo sich Vereine zusätzlich versichern sollten.

‚Die Teilnehmerzahl und die regen Diskussionen zeigen deutlich, dass wir mit diesen Themen wieder den Nagel auf den Kopf getroffen haben. Mit der Auswahl unterschiedlicher Themen bleibt diese Veranstaltung frisch und interessant‘, so Andrea Saffer am Rande der Tagung, ‚ich freue mich bereits wieder auf das Seminar 2009, das wieder im November stattfinden soll.‘

Klaus-Michael Weber, Präsident des Verbandes dankte Andrea Saffer für Planung und Organisation und wünschte den Teilnehmern eine gute Heimfahrt.