STERNFAHRT 2002 des

BAYERISCHEN MOTOR YACHT VERBAND E.V.

  13. – 14.7.2002 in Hofkirchen

Einen großen Erfolg bei ihrer dritten Donau-Sternfahrt konnte der Bayerische Motor Yacht Verband für sich verbuchen. Die diesjährige Sternfahrt des BMYV war ein voller Erfolg für alle Motorboot- und Wassersportfreunde. Gegen 15.00 Uhr liefen so nacheinander 28 Boote in den wunderschönen Hafen beim MBC Hofkirchen ein.

Davon kamen alleine 11 Boote vom Donau-Yachtclub Deggendorf, 8 Boote vom Motor-Yachtclub Passau, 6 Boote vom MBC Hofkirchen, drei Boote vom Niederbayerischen Motor-Yachtclub Landshut und drei Teams vom Bootssportverein Vilshofen. Diese Zahlen sprechen für sich. Es tut sich was auf der Donau und vor allen Dingen in den Vereinen. Ausrichter der Sternfahrt 2002 war der MBC Hofkirchen. Die Mitglieder sorgten nicht nur für das leibliche Wohl ihrer Gäste, sondern auch für schönes Wetter. Das Präsidium des BMYV, Klaus Michael Weber, 1. Präsident, Dieter Kattenbeck, 2. Präsident, Armin Lackermaier, 3. Präsident, Franz Fuchs, Schriftführer, Edwin Rücker, Schatzmeister sowie der Sportleiter Reinhold Sonnleitner war komplett vertreten. Nach allgemeinem Hallo, einer (oder mehreren) kühlen Halben und einem guten Essen ging es dann los. Ca. 100 Personen bevölkerten das Zelt. Der zweite Vorstand des MBC Hofkirchen, Karl Kreillinger, begrüßte die Gäste mit einer gelungenen Ansprache und gab das Wort an den Präsidenten des BMYV, Klaus Michael Weber weiter. Die Förderung des Vereinslebens, ganz besonders die der Jugendarbeit und der Zusammenhalt der Vereine untereinander, wurden von Klaus Michael Weber  humor- und schwungvoll in seiner Rede auf den Punkt gebracht. Die Stimmung stieg und schließlich begann der Höhepunkt der Sternfahrt, nämlich die Siegerehrung. Sportleiter Reinhold Sonnleitner fand für jeden Platzierten die richtigen Worte und Jochen Thomas Reckzeh, Schriftführer vom MBC Hofkirchen hatte die ehrenvolle Aufgabe die Pokale zu überreichen. Hier nun die Sieger:

In der Klasse 2 belegte Sepp Schaffner vom MYC-Passau e.V. den 1. Platz, Rainer Gabriel vom NMYC-Landshut den 2. Platz und Heinz u. Renate Schinhärl, ebenfalls vom NMYC-Landshut, den 3. Platz. In der Klasse 3 belegte Ulrike Stadler vom MYC-Passau e.V. den 1. Platz, Alfred Sergl, ebenfalls MYC-Passau e.V., den 2. Platz und Kurt u. Marianne Reichhard, wiederum vom MYC-Passau e.V., den 3. Platz. In der Jugendklasse konnten sich Jenny Lindel über den 1. Platz sowie Mathias Högerl über den 2. Platz riesig freuen, beide sind Mitglieder beim  DYC-Deggendorf. Nach den ganzen Feierlichkeiten ging im Zelt die Post ab. Bis weit nach Mitternacht wurde getanzt und gefeiert. Am Sonntagmorgen stärkten sich alle bei einem guten Frühstück, der Vorstand des BMYV hielt sogar noch eine Sitzung ab und leider, leider hieß es dann, so langsam aber sicher „Auf Wiedersehen“ zu sagen. „Auf Wiedersehen“ bis zum nächsten Mal, egal wohin einen die Sternfahrt 2003 dann führen mag, wir möchten auf jeden Fall wieder dabei sein, denn es hat sich gelohnt! Ein Dankeschön an alle, die an diesem Fest teilgenommen haben.