Pressemitteilung

Die Nationalmannschaft des DMYV wird gegründet.

Am 13. und 14. Mai fanden die Qualifikations-Ausscheidungen für die Nationalmannschaft in Wesel statt.

Jeder Landesverband konnte in jeder Klasse einen Kandidaten benennen. Die Veranstaltung hatte histo- rischen Charakter. Es war die Gründung der Nationalmannschaft des DMYV.
Der Wettergott, der dieses erkannte, schickte uns den strahlendsten blauen Himmel mit Temperaturen von 30 0 und mehr, dazu eine Brise angenehmen Windes.
Für die, die dabei waren, ein wirkliches Erlebnis. Im übrigen verlief die Veranstaltung sehr harmonisch, es gab keine Proteste.
Am Sonntag wurde die neue Klasse MS 11 vorgestellt, die jeder Teilnehmer fahren durfte.
Ein wirklich heißes Gerät, ich habe es selbst ausprobiert. Allerdings mußte dazu der Sitz für meine Ausmaße etwas modifiziert werden. Dieses Fahrzeug ist die ideale Weiterführung zu unseren Schlauch- bootwettbewerben.
Diese Klasse ist ab dem 12. Jahrgang bis weit über 25. möglich. Hiermit ist auch die Möglichkeit gege- ben den junggebliebenen eine Chance zu geben.

Mit folgender Aufstellung fährt der DMYV nach
Peschiera, Gardasee Italien 22.-25. Juni 2000
zu den
Europa-Meisterschaften

1 Pasqual Marin BW 17.06.91
1 Frederic Reitzel BY 14.05.91
1 Tobias Komm NRW 31.10.91

2 Marco Gerach RLP 02.01.90
2 Marco Steinmann NRW 01.07.89
2 Marleen Drescher Berlin 06.02.90

3 Marcel Drescher Berlin 10.02.88
3 Tobias Kaiser NRW 27.05.87
3 Markus Scholl RLP 05.08.88

4 Vanessa Varin BW 13.06.85
4 Julian Weyers NRW 07.07.86
4 Björn Kreißel RLP 12.03.85

5 Sven Petersen NS 19.09.82
5 Sonja Pawlowski NRW 21.08.82
5 Alexander Butz RLP 02.12.82

Als Betreuer wurden gewählt:

Andrea Thomms
Klaus Matthes

Bayern fuhr mit geschwächter Mannschaft, anstatt 5 wurden nur 3 Klassen besetzt.
Der Ausfall ist in letzter Minute durch Krankheit und einen Todesfall in der Familie entstanden.
So wurden nur die Klasse 1, 2 und 5 gefahren. Diese 3 Teilnehmer haben sich dafür wacker geschlagen.
Frederic Reitzel vom 1. WSC konnte sich auf den 2. Platz in der Klasse M1 vorkämpfen

Somit ist er in der Nationalmannschaft und fährt am 22.-25. Juni zur Europameisterschaft nach Italien an den wunderschönen Gardasee und zur
Weltmeisterschaft nach St. Petersburg am 20.-24 Juli 2000

Felix Hofmann ebenfalls vom 1. WSC erreichte in der Klasse M2 einen sehr respektablen 5. Platz.

Andreas Koch vom Schweinfurter Ruderclub trat in der Königsklasse M 5 an und erreichte ebenfalls einen Super 5. Platz.

Somit ist Bayern neben Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Berlin und Nordrhein-Westfalen im Deutschen Nationalteam.


Landesjugendleiter
Helmut Köhler
Reibeltgasse 2
97070  Würzburg
Tel:  0931 / 50491
Fax: 0931 / 54420


Klicken Sie hier zu den Fotos